Aktuelles

Na, dann: Ruhrpott-Bahnhöfe sollen zu “attraktiven Willkommensorten” werden!

Wohlfühloasen sind die Ruhrpott-Bahnhöfe nun wirklich nicht. Da dem Bahnverkehr in der autolosen Zukunft aber eine Schlüsselrolle zukomme, heißt es im Freizeitmobilitätskonzept des Regionalverbands Ruhr (RVR): „Die zentralen Mobilitätsknoten für die überregionalen Verkehre in der Metropole Ruhr bestehen aus den hochfrequentierten Hauptbahnhöfen, die zu attraktiven Willkommensorten für die Anreise zu den verschiedenen Freizeitstandorten weiterzuentwickeln sind.“ …

Na, dann: Ruhrpott-Bahnhöfe sollen zu “attraktiven Willkommensorten” werden! Weiterlesen »

AfD legt Axt an Haushaltsplan: Keinen Cent fürs ‚Weiter so‘!

Die AfD-Fraktion legt die Axt an den Haushaltsplan des Regionalverbands Ruhr (RVR). Wir fordern nicht nur das Aus für kostspielige Sackgassen-Ideologien wie der „Ausbau-Initiative Solarmetropole Ruhr“ oder der „Route der Industriekultur per Rad“. Einstellen wollen wir auch das „Bildungsforum Ruhr“ und den „Masterplan Mittelstand und Handwerk“. Der Fraktionsvorsitzende Wolfgang Seitz erläutert: „Solche Projekte mögen schöne …

AfD legt Axt an Haushaltsplan: Keinen Cent fürs ‚Weiter so‘! Weiterlesen »

Sind wir in China? Ruhrbahn-App „belohnt“ CO2-Sparsamkeit

Eine neue App der Ruhrbahn belohnt Nutzer, die das Auto stehenlassen. Wer viel Fahrrad fährt oder den ÖPNV nutzt (Maske auf!), darf vergünstigt die ein oder andere Sehenswürdigkeit besuchen. Unheimlich: Laut WAZ erkennt die App „automatisch, ob der Nutzer umweltfreundlich unterwegs ist“. Zudem zeige sie an, „wie viel Kohlendioxid man eingespart hat“. Ein Traum für …

Sind wir in China? Ruhrbahn-App „belohnt“ CO2-Sparsamkeit Weiterlesen »

Kein Steuergeld für Anti-Polizeihetze!

Eine Dortmunder Stadtteilzeitung hetzt gegen die Polizei. Auf deutsch und türkisch zeichnet die „Stimme der Nordstadt“ Beamte auf fünf Seiten quasi als schießfreudige Rechtsextremisten. Fördermittel: 13.500 Euro für acht Monate, erst vor einiger Zeit bewilligt vom Ausschuss für Kultur, Sport und Vielfalt des Regionalverbands Ruhr. Für einen Lektor gab man das Geld offenbar nicht aus. …

Kein Steuergeld für Anti-Polizeihetze! Weiterlesen »

Spritztour adé: Freizeitmobilitätskonzept legt Bürger lahm

Sonntags mit der Familie doch spontan zum Baden fahren oder zum Rodeln ganz kurzfristig rüber ins Sauerland? Das soll es bald nicht mehr geben. Mit dem „Regionalen Freizeitmobilitätskonzept Metropole Ruhr“ haben die Verkehrswendeplaner jetzt ein über 300 Seiten dickes Kurspapier vorgelegt, das die Art, wie wir uns in unserer Freizeit bewegen, radikal umstürzt. Statt den …

Spritztour adé: Freizeitmobilitätskonzept legt Bürger lahm Weiterlesen »

Verlogen: RVR-Kampagne soll junge Menschen für die EU mobilisieren!

„Wirkungen und Chancen der EU vor Ort sichtbar zu machen“ – so lautet eines der Ziele einer großangelegten, regionalen EU-Kampagne des Regionalverbands Ruhr (RVR). Jungen Menschen will man damit „Mehrwerte aufzeigen und erlebbar machen“, und zwar ausdrücklich bevor sie 2024 das nächste EU-Parlament wählen. „Wer die Wirkungen der EU vor Ort sichtbar machen will, sollte …

Verlogen: RVR-Kampagne soll junge Menschen für die EU mobilisieren! Weiterlesen »

Darum bleibt das Auto für Millionen Pendler unverzichtbar

4,8 Millionen Menschen pendelten 2021 in NRW dem Landesbetrieb Statistik zufolge über die Grenzen ihres Wohnorts zur Arbeit – am meisten nach Köln, Düsseldorf und Essen. Laut Destatis ist der Arbeitsweg am häufigsten bis zu 25 Kilometer weit. Kein Wunder, dass 68 Prozent aller Erwerbstätigen mit dem Auto zur Arbeit fahren. Geht es nach den …

Darum bleibt das Auto für Millionen Pendler unverzichtbar Weiterlesen »

Die Energiewende wird zum Sturzflug!

Das Ruhrgebiet soll „die grünste Industrieregion der Welt“ werden, schwärmen die Altparteien im Regionalverband Ruhr (RVR). Wesentlicher Baustein zur Planerfüllung: Der beschleunigte Ausbau der erneuerbaren Energien. Dass das Abschalten grundlastfähiger Kern- und Kohlekraftwerke zugunsten unzuverlässiger Wind- und Solarenergie uns die Energiemangellage erst eingebrockt hat, ignorieren sie. „Die deutsche Energiewende ist wie der Versuch, bei einem …

Die Energiewende wird zum Sturzflug! Weiterlesen »

Drohung? Hernes Oberbürgermeister meint, Ruhrgebiet sei noch ‚unfertig‘

Vorwärts immer: Das Ruhrgebiet kann „die grüne Transformation in ganz Nordrhein-Westfalen voranbringen“! Ja, der Pott werde gar „grünste Industrieregion der Welt“! Mit solchen Superlativen überschlug sich kürzlich der SPD-Politiker Dr. Frank Dudda, Vorsitzender der Verbandsversammlung beim Regionalverband Ruhr (RVR) und seit 2015 Oberbürgermeister der Stadt Herne. So ungern wir Spielverderber sind: Wer soll das denn …

Drohung? Hernes Oberbürgermeister meint, Ruhrgebiet sei noch ‚unfertig‘ Weiterlesen »

Darum wil die AfD die Kulturförderung stutzen!

Die AfD-Fraktion im Ruhrparlament kritisiert die Verschwendung von Steuergeldern für zweifelhafte Kulturprojekte schon lange. Neuestes Beispiel: „Instrumente der Weltmusik“ – vier insgesamt mit 5.000 Euro geförderte Abende mit „ethnischen Instrumenten“ im Essener Katakombentheater. Unsere sachkundige Bürgerin, Andrea Pousset, hat den zweiten Abend der Konzertreihe besucht. Siehe da: Der Oud, „einer zu den Schalenhalslauten gehörende Kurzhalslaute …

Darum wil die AfD die Kulturförderung stutzen! Weiterlesen »